Abschied und Neuanfang

Der Sonntag, an dem wir unsere "großen" Minis verabschieden und die Neuen "offiziell" aufgenommen werden ruft immer gemischte Gefühle hervor.

Es ist für unsere Pfarrgemeinde ja schließlich nicht egal, wenn sieben - zum größten Teil sehr engagierte - Minis ihren Dienst beenden. Wir hoffen natürlich, so wie P. Leonhard in seiner Verabschiedung gesagt hat, dass wir in der Zeit in der Selina, Kristina, Martin, Alexander, Josef, Sidonie und Sofie bei den MinistrantInnen waren einen Samen säen konnten, der in ihnen auf fruchtbaren Boden fällt.

Zu unserer großen Freude durften wir im selben Gottesdienst vier neue MinistrantInnen zum Dienst am Altar begrüßen. Lena, Christina, Theresa und Klara haben schon seit dem Frühjahr fleißig geübt und gehören jetzt auch "offiziell" zu den Grünauer Minis.