Eintritt / Wiedereintritt

Eintritt

 

Sie sind nicht getauft und wollen um die Aufnahme in die römisch-katholische Kirche bitten?
Wenden Sie sich bitte einfach an mich oder an einen Priester Ihres Vertrauens. Im Gespräch werden wir die nächsten Schritte gemeinsam besprechen. Es wird in der Vorbereitungszeit auf die Taufe eine Einführung in den christlichen Glauben geben, in der auch der Ablauf Ihrer Tauffeier besprochen wird.

Sie gehören einem anderen christlichen Bekenntnis an,
und wollen in die römisch-katholische Kirche aufgenommen werden.

Wenden Sie sich bitte an mich, oder an einen Ihnen bekannten Priester. Der Übertritt in die römisch-katholische Kirche sollte in Ihrem römisch-katholischen Wohnpfarramt erfolgen. Sie müssen sich vorher bei Ihrer bisherigen Glaubensgemeinschaft abgemeldet haben (Zuständig ist die Bezirkshauptmannschaft Ihres Wohngebietes).

Nötige Dokumente: Taufschein mit Austrittsvermerk oder Abmeldebestätigung von der bisherigen Glaubensgemeinschaft (Formular der Bezirkshauptmannschaft), evtl. Heiratsurkunde und Trauungsschein.

Pfarrer Mag. P. Leonhard Obex OSB, Kontakt: 0664/ 80 181 280 oder leonhard@stiftgoettweig.at

________________________________________________________________________________


Wiedereintritt

Sie sind aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten.
Sie waren enttäuscht oder verärgert, fühlten sich verletzt oder nicht ernst genommen.
Inzwischen ist das Leben weitergegangen und manche Sichtweise, manche Frage hat sich geändert. Neue persönliche Situationen haben sich für Sie ergeben, z. B. die Geburt eines Kindes, der Tod eines nahe stehenden Menschen, Schicksalsschläge; der Wunsch nach einer kirchlichen Eheschließung oder nach einem kirchlichen Begräbnis... die Gründe sind vielfältig. Die Frage nach dem Sinn des Lebens lässt uns nicht los.
Sie haben Menschen kennen gelernt, glaubwürdige Christen, die das Leben in der Gemeinschaft der Kirche in einem anderen, positiven Licht erleben lassen.

Sie wollen in die Kirche zurückkehren. Herzlich willkommen!
Ein Kirchenaustritt ist keine unwiderrufliche Sache.

Was ist zu tun?
Nehmen Sie Kontakt mit dem Herrn Pfarrer auf oder mit einem Priester Ihres Vertrauens. Dieser wird Sie fragen warum Sie damals die Kirche verlassen haben und was Sie jetzt zur Rückkehr bewegt. Keine Angst: Sie müssen vor dem Priester keine Art Prüfung ablegen. Das Gespräch dient nur der Klärung evtl. Fragen. Es ist auch kein Kirchenbeitrag nachzuzahlen. Die Beitragspflicht beginnt erst mit dem Wiedereintritt. Wozu der Kirchenbeitrag verwendet wird, lesen Sie hier.

Die Wiederaufnahme geschieht durch den Priester Ihres Vertrauens. Diese kann ganz schlicht in der Pfarrkanzlei oder in der Sakristei erfolgen, oder feierlich während eines Gottesdienstes im Familienkreis in der Kirche. Sprechen Sie mit dem Priester, welche Form Ihnen zusagt.

Folgende Dokumente von Ihnen sind nötig: Meldezettel, Taufschein, ev. Heiratsurkunde bzw. Trauungsschein.

Pfarrer Mag. P. Leonhard Obex OSB

P.S.: Gerne bin auch ich zu einem Gespräch mit Ihnen bereit: 0664/ 80 181 280 oder leonhard@stiftgoettweig.at