MinistrantInnenverabschiedung und -aufnahme 2016

 Am Christkönigssonntag - dem weltweiten Sonntag der Jugend - fand in der Pfarre Grünau traditionellerweise die MinistrantInnenverabschiedung sowie die Aufnahme der neuen Minis statt.
Drei Minis sind dem MinistrantInnendienst "entwachsen", doch erfreulicherweise traten sieben Mädchen und Buben offiziell ihren Dienst an. Im Namen der verabschiedeten Minis bedankte sich Julia beim Mini-Team mit Pater Leonhard und wünschte der Pfarre weiterhin viele motivierte MinistrantInnen. P. Leonhard bedankte sich für die Zuverlässigkeit und den Eifer mit dem Julia, Klarissa und Jakob die letzten sechs Jahre ihren Dienst verrichteten. Er betonte auch, dass sie wohl ihren MinistrantInnendienst beenden werden, aber nicht ihr "Christ-Sein".
An diesem großen Festtag führten unsere Minis erstmals die neuen Ministrantengewänder aus, denn die große Schar von über 50 MinistrantInnen machte eine Anschaffung von neuen Ministrantengewändern notwendig. Durch die finanzielle Unterstützung der Marktgemeinde Hofstetten-Grünau war es möglich zehn neue Gewänder anfertigen zu lassen war. Bürgermeister Arthur Rasch würdigte - stellvertretend für die Gemeinde - mit diesem Zuschuss aber auch mit einem Schreiben an unser Mini-Team die Arbeit der Pfarre für unsere Kinder und Jugendlichen. Dafür bedankte sich P. Leonhard herzlich bei Bürgermeister Arthur Rasch. Worte des Dankes sprach P. Leonhard auch dem Mini-Team (Christine Enne, Andrea Stuphann und Wolfgang Koizar) für deren Engagement in der Pfarre aus.

verabschiedet wurden:
Julia Falkensteiner
Jakob Pfeffer
Klarissa Pils (nicht am Bild)

aufgenommen wurden:
Lorenz Dirnberger
Barbara Lechner
Laura Sophie Mitterböck
Anna Reithofer
Jana Stritzl
Gregor Stuphann
Fabian Toberer

                                                                                        Text: Andrea Stuphann
                                                                                         Fotos: Wolfgang Koizar